Versuchsleitlinien, Normen und regulatorische Bewertungen betreffend Nanomaterialien

Test guidelines

Bei der Herstellung, Prüfung und Regulierung von Nanomaterialien sind national und international vereinbarte Versuchsleitlinien und technische Normen anzuwenden.

In diesen Leitlinien und Normen werden die Anforderungen für die Durchführung technischer Aufgaben beschrieben, einschließlich der einheitlichen und wiederholbaren Durchführung von Sicherheitsstudien oder der Messung der Stoffeigenschaften.

An der Ausarbeitung dieser Normen waren viele verschiedene Einrichtungen wie die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), die Internationale Organisation für Normung (ISO) und das Europäische Komitee für Normung (CEN) beteiligt. Außerdem haben nationale Normungsstellen sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU zu den Arbeiten beigetragen.

Obwohl für technische Aufgaben viele Versuchsleitlinien und Normen zur Verfügung stehen, müssen sie in einigen Fällen für Nanomaterialien speziell angepasst werden. Da eine der Hauptaufgaben der EUON darin besteht, die mit Nanomaterialien befassten Personen und Stellen zu informieren, enthält diese Internetseite eine Liste von Normen, die speziell an Nanomaterialien angepasst wurden.

Auf dieser Seite sind ferner alle europäischen regulatorischen Bewertungen und wissenschaftlichen Gutachten von EU-Agenturen oder wissenschaftlichen Ausschüssen zu Stoffen aufgeführt, die als Nanoformen verfügbar sind. Die nachstehenden Listen werden regelmäßig aktualisiert, sobald neue Informationen veröffentlicht werden. Es sei darauf hingewiesen, dass einige der Normen öffentlich zugänglich sind, andere jedoch käuflich erworben werden müssen.