Die Zukunft der Nanotechnologie

A finger pressing a button, which says "innovation"

Die Nanotechnologie ist eine allmählich heranwachsende Wissenschaft, die sich aller Voraussicht nach künftig rasch und umfassend weiterentwickeln wird. Sie soll den Prognosen zufolge in den kommenden Jahrzehnten erheblich zum Wirtschaftswachstum und zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der EU beitragen.

Wissenschaftler sagen voraus, dass die Nanotechnologie vier verschiedene Generationen des Fortschritts durchlaufen wird. Derzeit erleben wir die erste oder vielleicht auch schon die zweite Generation von Nanomaterialien.

Bei der ersten Generation geht es hauptsächlich um die Werkstoffkunde und die Verbesserung von Eigenschaften durch die Integration von „passiven Nanostrukturen“. Dies kann etwa in Form von Beschichtungen und/oder durch den Einsatz von Kohlenstoffnanoröhren zur Verstärkung von Kunststoffen erfolgen.

Die zweite Generation nutzt aktive Nanostrukturen beispielsweise durch Bioaktivität zur Abgabe eines Medikaments an eine bestimmte Zielzelle oder ein bestimmtes Zielorgan. Dazu könnten beispielsweise Nanopartikel mit speziellen Proteinen beschichtet werden.

In der dritten und vierten Generation wird die Komplexität weiter gesteigert. Am Anfang steht ein fortgeschrittenes Nanosystem z. B. für Nanorobotik, von dem schließlich zu einem molekularen Nanosystem zur Steuerung des Wachstums von künstlichen Organen in der vierten Generation von Nanomaterialien übergegangen wird.

 

Auslegungssicherheit für Nanomaterialien

Wissenschaftler prüfen gegenwärtig die Weiterentwicklung des Konzepts der „Auslegungssicherheit“ für Nanomaterialien. Ausgangspunkt ist dabei folgender Gedanke: Anstatt die Sicherheit von Nanomaterialien erst zu prüfen, wenn sie einmal auf dem Markt eingeführt wurden, sollte die Sicherheitsbeurteilung bereits in die Konstruktions- und Innovationsphase der Entwicklung eines Nanomaterials integriert sein.

Ziel ist es, den Unternehmen ein kosteneffizienteres Risikomanagement an die Hand zu geben, das zu einem frühen Zeitpunkt der Verfahrens- und/oder Produktentwicklung ansetzt.

Categories Display